By Peter Trawny

Heideggers esoterische Philosophie
»Adyton« bezeichnet das Unzugängliche, Unbetretbare, jenen Bereich des griechischen Tempels, in dem sich das Allerheiligste befand. Peter Trawny stellt das Unzugängliche in das Zentrum seiner Untersuchung zu Heidegger und zeigt ihn als politischen Esoteriker, der sich konsequent allen Diskursen der Öffentlichkeit zu entziehen versucht. Im beinahe intimen Akt, dem Geheimnis des Philosophierens wird sichtbar, dass Heideggers Philosophie auch von der erotischen Erfahrung lebt.

Show description

Read Online or Download Adyton (Fröhliche Wissenschaft) (German Edition) PDF

Similar philosophical movements books

Pós-estruturalismo (Coleção Pensamento Moderno) (Portuguese Edition)

Como podemos melhorar nossos resultados acadêmicos e crescer na aquisição de conhecimentos? Como desenvolver nosso potencial nos aspectos acadêmicos e pessoais necessários à prática profissional? O livro não propõe mágica, mas caminhos, valorizando um método para balizar o esforço de cada um no processo de aprendizagem envolvido.

Ausgewählte Schriften (German Edition)

Die den Beginn neuzeitlicher Philosophie und Naturwissenschaft markierenden Lehren des René Descartes sind geprägt vom Pathos der Aufklärung und lassen Herkunft und Eigenart abendländischer Erkenntnishaltung deutlich erkennen. Auch wenn seine Metaphysik der Vergangenheit angehört, so fordert der Denker und Theoretiker exakter Forschung doch bis auf den heutigen Tag zu Diskussionen heraus.

Die autopoietische Kulturindustrie: Moderne Massenmedien zwischen Selbsterzeugung und Warenlogik (German Edition)

Das Thema dieser Untersuchung ist das Verhältnis von Kultur und Industrie auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. Im Zentrum steht die Frage nach dem Verhältnis der kritischen Theorie moderner Massenmedien und deren systemtheoretischer Rekonstruktion.

Philosophy and Politics at the Precipice: Time and Tyranny in the Works of Alexandre Kojève

Philosophy and Politics on the Precipice continues that political thinker Alexandre Kojève (1901–68) has been either famously misunderstood and well-known for being misunderstood. Kojève used to be famously understood via interpreters for seeing an "end of heritage" (an finish that will demonstrate common loose democracies or even freer markets) as severe to his idea.

Extra info for Adyton (Fröhliche Wissenschaft) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 23 votes