By Charles C. Mann,Bernd Rullkötter

Charles C. Mann schreibt die Geschichte des vorkolumbischen Amerikas. Er macht deutlich, dass die indianischen Kulturen oftmals weiter entwickelt waren als die europäische. Ihre Boote waren schneller und wendiger als die der Europäer, ihre Städte größer als das damalige Paris. Kolumbus‘ Ankunft in Amerika veränderte den Kontinent basic. Zwei Zivilisationen trafen aufeinander, deren Historie und Kultur unterschiedlicher nicht hätten sein können, und für die Ureinwohner conflict die Begegnung folgenschwer: Die Masern-, Pocken- und die Grippeviren, welche die Europäer einschleppten, rafften einen Großteil von ihnen dahin, Kriege entmachteten sie. Mann lässt das vorkolumbische Amerika aufleben. Er gewährt uns überraschende Einblicke in die Lebensweise der Ureinwohner und zeigt, wie noch heute ihre Mais-, Kürbis- und Kartoffelanbauflächen weite Teile des Kontinents prägen.
«Amerika vor Kolumbus» ist ein wichtiges, mitreißend erzähltes Buch.

«Die Indianer waren keine nomadischen, ökologisch vorbildlichen Menschen, die zu Pferde Büffel jagten. Sie erbauten und bevölkerten einige der größten und reichsten Städte der Welt. Keineswegs abhängig von der Großwildjagd, lebten die meisten Indianer auf Farmen. Amerika battle unermesslich geschäftiger, mannigfaltiger und dichter bevölkert, als es sich die Forscher früher vorgestellt hatten. Und älter struggle es auch.»

Das Buch wurde von der nationwide Academy of Sciences als bestes Buch des Jahres ausgezeichnet.

Show description

Read or Download Amerika vor Kolumbus: Die Geschichte eines unentdeckten Kontinents (German Edition) PDF

Similar anthropology books

Erdscholle und Erdkugel im globalen Umfeld (German Edition)

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, , Veranstaltung: Interkulturelles administration, Sprache: Deutsch, summary: Unter dem Sinnbild der Erdscholle verstehe ich den Geburtsort, jenen Ort, an dem wir in der Regel unsere Primärsozialisierung und somit unsere kulturelle Konditionierung erfahren haben.

Culture Wars in Brazil: The First Vargas Regime, 1930–1945

In tradition Wars in Brazil Daryle Williams analyzes the contentious politicking over the management, which means, and glance of Brazilian tradition that marked the 1st regime of president-dictator Getúlio Vargas (1883–1954). reading a sequence of interconnected battles waged between bureaucrats, artists, intellectuals, critics, and daily voters over the state’s strength to manage and consecrate the sector of cultural construction, Williams argues that the high-stakes struggles over cultural administration fought among the Revolution of 1930 and the autumn of the Estado Novo dictatorship headquartered at the bragging rights to brasilidade—an intangible but hugely coveted feel of Brazilianness.

Travel & Travellers Middle Ages (History of Civilization)

First released in 2005. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Reconciling and Rehumanizing Indigenous–Settler Relations: An Applied Anthropological Perspective

Reconciling and Rehumanizing Indigenous-Settler kin: An utilized Anthropological point of view offers a special and sincere account of an utilized anthropologist’s event in operating with Indigenous peoples of Canada. It illustrates Dr. Nadia Ferrara’s efforts in reconciliation and rehumanization, displaying that it's all approximately spotting our shared humanity.

Additional resources for Amerika vor Kolumbus: Die Geschichte eines unentdeckten Kontinents (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 29 votes